Ich heiße Anke Ostwald-Meier und wurde 1968 in Salzkotten geboren. Aufgewachsen bin ich in Ennepetal. Nach dem Chemiestudium an der Gesamthochschule Wuppertal mit anschließender Promotion bin ich seit dem Jahr 2000 als Projektleiterin in der klinischen Forschung tätig. Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder (12 und 15 Jahre) und lebe mittlerweile wieder in Salzkotten.

Die Geschichten rund um den blauen Drachen Sigon und den 12-jährigen Roman entstanden auf Bitte meiner Kinder, die gerne eine kurze Geschichte über die Abenteuer eines guten Drachen lesen wollten. Vor 5 Jahren haben meine beiden Söhne um eine Fortsetzung gebeten, und so wurde aus der ursprünglichen Kurzgeschichte das erste Kapitel von Band 1 der Sigon-Reihe mit dem Titel  „Sigon und der rote Drache“. Der erste Band wurde im Mai 2014 im Eire Verlag, Salzkotten veröffentlicht.

Aufgrund der vielen positiven Reaktionen habe ich mich entschieden, weitere Geschichten rund um die Abenteuer des blauen Drachen Sigon und seiner Freunde zu schreiben. Band 2 (Sigon und der Kristall des Königs) ist im Dezember 2014, Band 3 (Sigon und die Eisdrachen) im September 2015 im Eire Verlag, Salzkotten erschienen. Der vierte Band (Sigon und das Seeungeheuer) wurde am 23. September 2016 im Rahmen einer öffentlichen Buchvorstellung mit Lesung vorgestellt. Band 5 (Sigon und die Suche nach der goldenen Stadt) ist im Oktober 2017, Band 6 (Sigon und der Hüter der Quellen) im Oktober 2018 erschienen. Zur Zeit arbeite ich am siebten Band, der den Titel „Sigon und der Fürst von Düsterland“ tragen wird. Erscheinungstermin: voraussichtlich Mai 2019.

Zusätzlich habe ich zusammen mit dem Eire Verlag zwei Märchen herausgebracht („Zauberwald & Blütentraum“, 2017 und „Lavendeltraum“,  2018).